2.Mannschaft erkämpft sich ersten Heimsieg

Kreisliga: FC Union II-SG DJK Struth/Diedorf III 5:3

 

Die Anfangsphase ging nach dem schnellen 0:1 von Helbing (4.) klar an Struth. Da hatten wir mit Keeper Lukas Götz den Rückhalt, der uns im Spiel gehalten hat. Wir hatten auch unsere Momente, aber der finale Pass ist leider nicht angekommen. Aber wie die Mannschaft sich ins Spiel zurück gekämpft hat, war schon bemerkenswert. Nun erspielten wir uns gute Torchancen, der Lohn in der 21. Minute, der Ausgleich durch Linus Haas, der einen Elfmeter  sicher verwandelt hat, voraus gegangen war ein Foul an Tom Köllmer. Die  Gäste haderten mit dem Schiedsrichter, da sie für eine ähnliche Situation,  einige Minuten davor, vehement Elfmeter gefordert hatten. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Union erzielte in der 28. Minute dann die Führung nach schönem Solo durch Tom Köllmer, der zwei Spieler der Gäste umdribbelte und aus kurzer Distanz am Torwart vorbei ins Tor einschießt. Ein Tor von Jan Schweikert wird wegen Abseits die Anerkennung verwehrt. Auch Struth kommt immer wieder zu Möglichkeiten, die von Lukas Götz in großer Manier abgewehrt werden. Beim dritten Tor der Eisernen hilft ein Spieler der Struther Abwehr kräftig mit, da er über den Ball schlägt, dadurch wird der Weg für Jan Schweikert frei, der allein auf das Tor zulaufen kann und unhaltbar für den Gästetorwart einschieben kann (40.). Mit dem 3:1, geht es in die Pause, die Zuschauer haben gute 45  Minuten  Kreisliga-Fußball gesehen. Die zweite Halbzeit konnte da nicht anknüpfen, die Gäste kamen aus der Kabine mit der Absicht den schnellen Anschluss zu erzielen, hatten auch ihre Möglichkeiten, aber sie scheitern am sicheren Schlussmann der Gastgeber. Unions II verlegte sich aufs Kontern und verwaltete das Ergebnis. Nach dem Lattenkracher, ein fulminanter Schuss, der von der Abwehr dann aus den Strafraum geschlagen werden konnte, wurden unsere Jungs wach und machten nun wieder mehr für ihr eigenes Spiel. Der kurz zuvor eingewechselte Maximilian Hottop setzte sich rechts durch und spielte von der Grundlinie flach vor das Tor, wo der mitgelaufene Lukas Lins nur noch den Fuß hinhalten musste und den Ball über die Torlinie drückte(58.). Danach waren die Eisernen wieder zu passiv und so kamen die Gäste zu einigen guten Chancen, aber ihre Abschlüsse waren zu ungenau. Union versäumte es den Sack in der 78.Minute zu zumachen,  als Hottis Schuss aus fünf Metern an die Latte klatschte. Im Gegenzug gibt es dann Elfmeter 78. Minute,  den Pascal Lange sicher verwandelt. Nun witterten die Gäste ihre Chance und blieben dran und tatsächlich gelingt ihnen in der 82. Minute durch Michael Schmerbauch der Treffer zum 4:3. Nun war hier alles möglich, die Gäste drängten auf den Ausgleich, doch Union konterte die Gäste in der 87. Minute aus. Hotti wird geschickt und umkurvte einen Verteidiger und dann noch den Gästetorwart erzielte das fünfte Tor für seine Mannschaft-5:3. Die Gäste versuchten bis zum Schluss alles, aber ein weiteres Tor gelingt ihnen nicht mehr. Am Ende waren die Eisernen glücklich über ihren zweiten Saisonsieg, hatte man doch in den Spielen davor gegen Ammern, Grossengottern II und Herbsleben gute Spiele gezeigt, aber alle Spiele unter Wert und teilweise zu hoch verloren.

(Bericht: Uwe Müller)

FC Union Mühlhausen

FC UNION Mühlhausen e.V.
Schwanenteichallee 2a
99974 Mühlhausen

info@fcu1997.de

© 2020 FC Union Mühlhausen e.V. . All Rights Reserved.